Startseite | Kontakt / Impressum | Datenschutzerklärung

 

 

 

 

 

Login

Benutzername

Kennwort

Bitte beachte:

Wenn Du dich schon einmal online registriert hast, gilt dein altes Kennwort weiter.

Wenn Du dein Kennwort nicht mehr weißt, kannst Du Dir ein neues vergeben:
Kennwort vergessen

Bei Fragen hilft Dir die Stadtjugendpflege Osterode unter Tel. (0 55 22) 31 75 79 11

 

Infos zu Ermäßigungen

Infos zu Ermäßigungen

Sollten deine Eltern nur über ein geringes Einkommen verfügen oder ihr bekommt Leistungen nach dem SGB II, SGB XII, Wohngeld oder Kinderzuschlag, besteht die Möglichkeit bei der Stadtjugendpflege eine Ermäßigung zu beantragen.

Hierfür muss ein kurzer Antrag ausgefüllt werden.

Den Antrag findest du hinten im Ferienpass.

Bei Vorliegen der Voraussetzungen beträgt  der Eigenanteil 30% des Normalpreises. Wenn du und deine Eltern nicht sicher seid, ob ihr die Voraussetzungen erfüllt, sprecht uns beim Bezahlen der Veranstaltungen an.

Achtung: Ermäßigungen gelten nur für Kinder, die in der Stadt Osterode am Harz und ihren Ortsteilen wohnhaft sind.

 

Solltest du vorher schon Fragen haben, kannst du uns unter der Telefon-Nummer: 05522/317579-0 erreichen.
Ein Beispiel, wie man selber ausrechnen kann, ob  man die Ermäßigung bekommt, findest du hier.

Beispielrechnung:

Unsere Familie Mustermann besteht aus Mutter, Vater und zwei Kindern.

 

Um eine Ermäßigung für den Ferienpass zu bekommen, darf unsere Familie nicht mehr als 2115,00€ Einkommen haben. Das Kindergeld ist in diesem Betrag bereits enthalten.

 

Und so wird die Einkommensgrenze berechnet:

 

Haushaltsvorstand                                                     679,00€

+ für jede weitere zum Haushalt gehörende Person  286,00€

 

+ Mietkosten  (incl. Nebenkosten) abzüglich Wohngeld.

Tabelle der anrechenbaren Mietkosten

2/ 60 m2 3 / 75 m2 4 / 85 m2 5/ 95 m2
416 € 495 € 578 € 660 €
6/ 105 m2 7 / 115 m2 8 / 125 m2  
739 € 816 € 894 €  

 

Für unsere Familie Mustermann bedeutet das, sie muss erst einmal errechnen, wie hoch ihr Einkommen maximal sein darf:   

                                              

                                     679,-€ (Haushaltsvorstand)

                                   +286,-€ (Mutter)

                                   +286,-€ (1. Kind)

                                   +286,-€ (2. Kind)

                                   1537,-€

                                   +578,-€ (Mietkosten für 4 Personen aus oben stehender Tabelle)

                                   2115,-€ (wenn die Familie Wohngeld bekommt, muss dieser Betrag hier noch abgezogen                                                         werden)

 

In diesem Fall darf das Einkommen der Familie 2115,-€ betragen.

 

Und dann rechnet Familie Mustermann aus, wie hoch das Einkommen der Familie tatsächlich ist (das Kindergeld gehört dazu):

 

                                    1500,-€ (Nettoeinkommen)

                                   +194,-€ (Kindergeld, 1. Kind)

                                    +194,-€ (Kindergeld, 2. Kind)

                                   1888,-€

 

Damit liegt das Familieneinkommen der Mustermanns unter der errechneten Einkommensgrenze und sie bekommen für Ferienpassveranstaltungen die Sozialermäßigung.